Vereinsziel

Die Michaeliskirche gehört zu den geschichtsträchtigsten und interessantesten Gebäuden der Stadt Erfurt. Sie als Geschichtsort, Raum für kulturelle Veranstaltungen, vor Allem aber auch als Gotteshaus zu erhalten und zu entwickeln ist die wichtigste Aufgabe des Freundeskreises.
Dazu geben wir Unterstützung:
  • bei der Erhaltung der Kunstwerke in Kirche und Kirchhof
  • bei der Stiftung von liturgischem Gerät und Mobiliar
  • bei der Durchführung von kulturellen Veranstaltungen mit kirchlichen Bezug
  • bei der Durchführung von Ausstellungen und Konzerten
Des Weiteren besteht die Bereitschaft gemeinsam mit den Eigentümern ein zukunftsfähiges Nutzungs- und Betreibungskonzept durch Einbringung vorhandener hoher Fachkompetenz der Vereinsmitglieder zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt will der Freundeskreis Publikationen zur Geschichte der Michaeliskirche und des Reformators Johannes Lang erarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit mit allen ständigen Nutzern der Michaeliskirche ist uns selbstverständlich. Zu unseren Freundeskreis gehören Frauen und Männer unterschiedlichster Bildung und aus verschiedensten Berufen, Menschen ohne Arbeit ebenso wie Ruheständler, Konfessionslose wie Kirchenmitglieder. Es gibt keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft, außer der Bereitschaft aktiv mitzuarbeiten. Jedermann ist herzlich eingeladen seine Ideen, sein berufliches Können, seine Verbindungen einzubringen.